Was verursacht chronisch entzündliche Darmerkrankungen?

Mediziner können keinen eindeutigen Grund benennen, warum die Krankheit bei einer Person ausgebrochen ist und beispielsweise nicht bei deren Bruder, Schwester oder der Nachbarin.

Abbildung: Verschiedene mögliche Faktoren für die Entstehung von CED

Ursachen für chronisch entzündliche Darmerkrankungen

Chronisch entzündliche Darmerkrankungen können verschiedenste Ursachen haben

Der Ausbruch der Krankheit ist (anders als bei den Schüben) nicht vorhersehbar, und Sie können ihn auch nicht durch ein besonderes Verhalten, durch bestimmte Ernährung oder Ähnliches beeinflussen.

Tabelle: Mögliche Ursachen für chronisch entzündliche Darmerkrankungen
Ursachen Beschreibung
Erreger
  • In jedem Darm existieren sehr viele und verschiedene Bakterien; die allermeisten sind „Mitesser“

  • Kein einzelnes Bakterium ist Ursache einer CED

  • Können auch bei CED-Patienten Ursache von Durchfällen sein
    (z. B. Clostridien, Cytomegalievirus)

Immunsystem
  • Chronisch aktive T-Zell-Antwort:
    • Fehlendes Absterben von T-Zellen
    • Fehlende Toleranz gegenüber Fremdeiweißen
    • Dauerhafte Sekretion entzündungsfördernder Zytokine
      (z. B. TNF)
  • Unzureichende Funktion des angeborenen Immunsystems
  • Fehlerhafte Interaktion mit Bakterien
Genetik
  • Familiäres Risiko:
    • Etwa 10 - 15-fach erhöhtes Erkrankungsrisiko bei Verwandten 1. Grades
    • Eineiige Zwillinge sehr häufig gleichzeitig betroffen
      (Morbus Crohn bis 50 %, seltener bei Colitis ulcerosa)
  • Beteiligte Gene:
    • Viele verschiedene Gene identifiziert (z. B. Nod2)
    • Multigenetischer Hintergrund

Akzeptanz kann die Lebensqualität bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen deutlich verbessern

Es hat sich aber gezeigt, dass Patienten mit einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung, die ihre Krankheit seelisch akzeptieren, eine deutlich bessere Lebensqualität erzielen können als Menschen, die mit ihrem Schicksal hadern.

Weitere Informationen zum Thema Lebensqualität und wertvolle Tipps finden Sie in dem Abschnitt "Mein Leben mit CED".

Kontaktieren Sie uns